Buchkolumne 08/2015: Tschüss Leipzig, #Indiebookday, Buchkunst und Literatur gegen Depressionen

Blogger in Leipzig – The Party is over Die Party ist vorbei. (Wie auch Sibylle Berg schon festgestellt hat). Viele Leser, Autoren und Verlagsangestellten erholen sich an diesem Wochenende von den Auswirkungen der Leipziger Buchmesse. Zeit, um auszuschlafen, Wäsche zu waschen, Bücherstapel neu zu ordnen und vor allen Dingen Nachberichte zu lesen. Für viele Diskussionen […]

Continue Reading

Buchkolumne 06/15: Das Comeback von Harper Lee, preisgekrönte Autoren sowie mehr Motivation, Muße und Schuld für alle

Comeback von Harper Lee 50 Jahre nachdem aus dem amerikanischen Roman „Wer die Nachtigall stört“ ein Bestseller wurde, soll nun ein zweiter Teil erscheinen – der eigentlich ein Vorgänger ist. Autorin Harper Lee hatte diesen längst geschrieben und dann ging er verloren. Eine Freundin von ihr fand das Manuskript zu „Go set a watchman“ nun […]

Continue Reading

Buchkolumne 02/2015: Rowohlt Verlag, Je suis Charlie, Augmented Reality, Nicholas Sparks und die Liebe zu Schachtelsätzen

„Bücher sind eine gute Geldanlage“ Im Hamburger Abendblatt ist ein sehr lesenswertes Interview mit Peter Kraus vom Cleff, dem Geschäftsführer des Rowohlt Verlags, erschienen. Er berichtet darin offen von den Veränderungen und Herausforderungen der Buchbranche und bezeichnet sich selbst als „Chef im Maschinenraum“: Auch das ist eine Gratwanderung: sich verändern und doch treu bleiben. „Wir […]

Continue Reading