Buchkolumne 11/2015: Shitstorm bei Oetinger, eine Messe ohne Diogenes und Wondratscheks ungewöhnlicher Bestseller

Die Frankfurter Buchmesse ohne den Diogenes Verlag: Es gibt nur wenige Verlage, die eine so starke Fanbindung zu Lesern und dem Buchhandel haben, wie der Diogenes Verlag (Autoren Paulo Coelho, Martin Suter, Patrick Süskind uvm.). Jeder kennt die weißen Cover, auf die Qualität der Inhalte kann man sich seit Jahrzehnten (Gründung 1952) verlassen – aus Zürich kommen […]

Continue Reading

Buchkolumne 03/2015: das Buch stirbt nicht, ein Schreibspiel und Schweinediskriminierung im Literaturbereich

Gute Nachrichten – das Buch stirbt (doch) (noch) nicht Das Medienmagazin meedia berichtet diese Woche von einer Studie des Beratungsunternehmens Deloitte. Demzufolge werden traditionelle Medien durch neue Entwicklungen ergänzt statt ersetzt (ach!) und auch die Buchverlage können aufatmen: Deloitte zitiert eine Studie aus Großbritannien laut der 62 Prozent der 16- bis 24-Jährigen Print-Bücher E-Books wegen […]

Continue Reading