Literaturzitate

 

Literaturzitate rund ums Lesen, das Schreiben und die wunderbare Welt der Bücher! Diese Zitate von Autoren sind Klassikern, Weltliteratur, Romanen, Biografien und/oder Reden entnommen – die Quelle wird stets mit angegeben. Die Zitatliste wird monatlich aktualisiert und um weitere Schriftsteller ergänzt.

 


 „Es gibt nichts Schöneres, aber auch nichts existenziell Fordernderes für mich als das Schreiben. Ich werde nie wissen, ob ich es kann, ich werde immer mit mir und meinen Büchern hadern, ich werde die Selbstzweifel nie los werden, aber ich werde trotzdem nie etwas anderes machen wollen, egal, was andere dazu sagen.

Um eine Stelle aus dem Buch (Das größere Wunder) zu zitieren, nur am Schreibtisch bin ich wirklich nah an dem , was mich wirklich ausmacht. „

Zitat von Thomas Glavinic aus „Meine Schreibmaschine und ich“


„We think we are in a one-room house.

Books make you a mansion.“

Zitat von Matt Haig


 „Ist es nicht eine Freude – ein neues Buch zu finden, ein lebendiges Buch, und zu wissen, dass es uns das ganze Leben begleiten wird?“

Zitat von Katherine Mansfield


„Das wirkliche Leben ist, regelmäßig kein Geld und dann kein Essen mehr zu haben. Das wirkliche Leben ist keine Heizung mehr zu haben. Das wirkliche Leben ist konkret.

Gebt mir Bücher stattdessen, gebt mir die unsichtbaren Inhalte von Büchern, die Gedanken, die Ideen, die Bilder. Lasst mich Teil eines Buchs werden; ich würde alles dafür geben.“

Zitat von Scarlett Thomas aus „Troposphere“


„Zu verlangen, dass einer alles, was er je gelesen, behalten haben sollte, ist wie verlangen, dass er alles, was er je gegessen hat, noch in sich trage.“

Zitat von Arthur Schopenhauer


„Kein Schiff nimmt uns mit ins Weite wie ein Buch.“

Zitat von Emily Dickinson


„Wenn ich die Welt nicht mehr ertrage, verkrieche ich mich mit einem Buch, das mich wie ein kleines Raumschiff in die Ferne trägt.“

Zitat von Susan Sontag


„Es gibt keine Seligkeit ohne Bücher!“

Zitat von Arno Schmidt


„Und wie der Rauschgiftsüchtige, der keinen Schritt tut, ohne ein ausreichendes Quantum der tödlichen Substanz mitzunehmen, wage auch ich mich niemals weit fort, ohne mich mit einem erheblichen Vorrat an Lesestoff einzudecken.“

Zitat von Somerset Maugham aus „Der Büchersack und andere Erzählungen“


„Lesen ist offenbar eine riskante Tätigkeit: Wir geben etwas von uns auf und erfinden uns neu. Dass die Leute des Erfindens dabei nicht zu kurz kommt, kann ruhig vorausgesetzt werden. Diese Lust ist eine Erfahrung, an deren Ende sich ein überraschendes Glücksgefühl einstellt.“

Zitat von Siegfried Lenz


„Bücher lesen heißt wandern gehen in ferne Welten, aus den Stuben über die Sterne.“

Zitat von Jean Paul


„Über jedem guten Buche muss das Gesicht des Lesers von Zeit zu Zeit hell werden.“

Zitat von Christian Morgenstern


„Wenn man schreibt, kann man nichts sonst mehr tun. Jede Ablenkung wirft zurück, jeder Anruf, jede E-Mail, jede Verabredung stört. Aber dafür bekommt man etwas anderes, etwas ganz und gar Wunderbares:

Man reist in seinem Kopf, man trifft seine Figuren und am Ende lebt man ganz in seinem Buch. Nach einiger Zeit wird es rauschhaft, trotz aller Anstrengungen – und Schreiben ist oft furchtbar anstrengend – kann es zur Sucht werden.“

Zitat von Ferdinand von Schirach aus „Die Würde ist antastbar“


„Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt.“

Zitat von Jorge Luis Borges


„Sich das Lesen zur Gewohnheit machen heißt, sich einen Ort zu schaffen, an den man sich vor fast allem Elend des Lebens zurückziehen kann.“

Zitat von W. Somerset Maugham


„Auf dem Sofa liegen und einen guten Roman lesen ist ein Vorgeschmack der ewigen Seligkeit.“

Zitat von Horace Walpole


„Manchmal denke ich, der Himmel besteht aus ununterbrochenem, niemals ermüdendem Lesen.“

Zitat von Virginia Woolf


„Mit einem Buch auf dem Schoß war ich glücklich. Ich fürchtete nichts mehr außer einer Unterbrechung.“

Zitat von Charlotte Brontë


„Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.“

Zitat von Aldous Huxley


„Gern lesen heißt, die einem im Leben zugemessenen Stunden der Langeweile gegen Stunden des Entzückens auszutauschen.“

Zitat von Charles de Montesquieu


„Das Buch ist der bequemste Freund. Man kann sich mit ihm unterhalten, solange und sooft man will.“

Zitat von Angelus Silesius


„Ohne Bücher auf der Welt wäre ich längst verzweifelt.“

Zitat von Arthur Schopenhauer


„Lesen ist ein großes Wunder. Was hast du vor dir, wenn du ein Buch aufschlägst? Kleine schwarze Zeilen auf hellem Grunde. Du siehst sie an, und sie verwandeln sich in klingende Worte, die erzählen, schildern, belehren.“

Zitat von Marie von Ebner-Eschenbach


„Meine schon früh erwachte, unbezwingliche Leselust möchte ich nicht gegen alle Schätze Indiens eintauschen.“

Zitat von Edward Gibbon


„Von allen Schöpfungen des Menschen sind uns die Bücher am nächsten, denn sie enthalten unsere Gedanken, unsere Begierden, unsere Empörung, unsere Illusionen, unsere Treue zur Wahrheit und unseren hartnäckigen Hang zu Fehlern. Am meisten aber ähneln sie uns in ihrem unsicheren Halt im Leben.“

Zitat von Joseph Conrad


„Ich sagte mir, dass, solange es Bücher gebe, das Glück mir sicher sei.“

Zitat von Simone de Beauvoir


„Der einzige Rat, den man jemandem fürs Lesen geben kann, ist tatsächlich der, keinen Rat anzunehmen, dem eigenen Instinkt zu folgen, den eigenen Verstand zu gebrauchen und zu eigenen Schlussfolgerungen zu kommen.“

Zitat von Virginia Woolf


„Lesen, indes der weiße Flügelschlag der Zeit uns streift, ist das nicht Seligkeit?“

Zitat von Ezra Pound


„Im besten Fall sind Bücher wie Freunde. Freunde, die man ins Regal stellen kann, das ist das Gute. Das Blöde ist, dass sie einem nicht die Hand halten können.“

Zitat von Jakob Arjouni


„Durch gute Leser wird ein Buch erst wahrhaft gut.“

Zitat von Ralph Waldo Emerson


„Gut lesen, das heißt langsam, tief, rück- und vorsichtig, mit Hintergedanken, mit offen gelassenen Türen, mit zarten Fingern und Augen lesen.“

Zitat von Friedrich Nietzsche


„Einige Bücher soll man kosten, andere verschlingen und nur wenige kauen und verdauen.“

Zitat von Francis Bacon


„Richtiges Lesen ist Bürsten gegen den Strich.“

Zitat von Doris Lessing


„Man sollte immer nur Bücher lesen, die sich gut auf dem Nachttisch machen, falls man unerwartet stirbt.“

Zitat von Julian Barnes


„Die Liebe zu Büchern ist der Schlüssel zum vollkommensten Vergnügen.“

Zitat von Anthony Trollope


„Habt doch endlich einmal die Courage, euch den Eindrücken hinzugeben, euch ergötzen zu lassen, euch rühren zu lassen, euch erheben zu lassen, ja euch belehren und zu etwas Großem entflammen und ermutigen zu lassen.“

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe


„Der vollkommenste Leser ist auch zugleich der gutherzigste. Was er selbst hinzudenkt, macht ihn wärmer, als was er liest. Und doch hat er die Gefälligkeit, seine ganze Empfindung dem Buche zu danken.“

Zitat von Gotthold Ephraim Lessing


„Lesen Sie die Meister mit großer Aufmerksamkeit, nicht um sich zu unterhalten, sondern um sich von ihnen durchdringen zu lassen.“

Zitat von Gustave Flaubert


„Man lese nicht viel und nur das Beste.“

Zitat von Georg Christoph Lichtenberg


„Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt“

Arabisches Sprichwort


„Lesen ist wie eine Kunst. Ich habe achtzig Jahre dafür gebraucht und kann noch jetzt nicht sagen, dass ich am Ziel wäre.“

Zitat von Johann Wolfgang von Goethe


„Ich teile alle Bücher in zwei Sorten ein: solche, die mir gefallen, und solche, die mir nicht gefallen. Ein anderes Kriterium habe ich nicht.“

Zitat von Anton Cechov


„Ich glaube, man sollte überhaupt nur noch solche Bücher lesen, die einen beißen und stechen. Wenn das Buch, das wir lesen, uns nicht mit einem Faustschlag auf den Schädel weckt, wozu lesen wir es dann? Damit es uns glücklich macht?“

Zitat von Franz Kafka


„Lesen Sie – lesen Sie – lesen Sie viel. Lesen Sie alles.“

Zitat von Henry James


„Erst durch Lesen lernt man, wie viel man ungelesen lassen kann.“

Zitat von Wilhelm Raabe


„Bücher, mit denen man sich an den Kamin setzen möchte und die man gerne zur Hand nimmt, sind die allernützlichsten.“

Zitat von Dr. Samuel Johnson


„Die Bekanntschaft mit einem einzigen guten Buch kann ein Leben verändern.“

Zitat von Marcel Prevost 


„Lies niemals ein Buch, das nicht mindestens ein Jahr alt ist!“

Zitat von Ralph Waldo Emerson


„Einige Bücher sind unverdientermaßen vergessen, kein Buch bleibt unverdientermaßen in Erinnerung.“

Zitat von W.H. Auden


„Mein einziges Motto lautet: Verlass das Haus nie ohne ein Buch.“

Zitat von Edward Gorey


„Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.“

Zitat von Hermann Hesse


„Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.“

Zitat von Cicero 


„Alle Bücher lassen sich in zwei Kategorien einteilen: die Bücher der Stunde und die Bücher aller Zeiten.“

Zitat von John Ruskin


„Jedes Buch wirft am Ende dem nächsten Buch den Ball zu.“

Zitat von Alfred Döblin


„Lesen ist nur ein Vergnügen, wenn man ganz frisch ist und jede Schönheit und jede Dummheit gleich voll genießen kann – aber gelangweilt lesen ist ein Hundevergnügen und strapaziös.“

Zitat von Theodor Fontane


„Es geht uns mit den Büchern wie mit den Menschen. Wir machen zwar viele Bekanntschaften, aber wenige erwählen wir zu unseren Freunden, unseren vertrauten Lebensgefährten.“

Zitat von Ludwig Feuerbach


„Bücher anderer Leute habe ich ungern im Haus. Entweder will ich sie behalten oder sofort zurückgeben. Geborgte Bücher haben etwas von Besuchern, die ihren Aufenthalt überziehen. Ihre Lektüre hat für mich etwas Unvollkommenes. Unbefriedigendes. Das trifft auch auf Bibliotheksbücher zu.“

Zitat von Alberto Manguel


„Bücher haben Ehrgefühl. Wenn man sie verleiht, kommen sie nicht mehr zurück.“

Zitat von Theodor Fontane


„Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde.“

Zitat von Jean Paul 


„Wenn du zufällig an der Buchhandlung vorbeikommst, küsst du sie für mich? Ich verdanke ihr so viel.“

Zitat von Helene Hanff aus „84 Charing Cross Road“


„An all die Bücher zu denken, die mir noch zu lesen bleiben, macht mich glücklich.“

Zitat von Jules Renard 

MerkenMerken